Termine

Wann? Was? Wo?
15. und 16. Januar 2016

jeweils von 09.00-16.00 Uhr

Geprüfte/r Fachreferent/in Zoll und Außenwirtschaft

Modul 7: Zusammenarbeit mit Zollbehörden

Inhalte:

  • Organisation einer Zollprüfung (1. Tag)
  • Verhandlungen mit dem Zoll in herausfordernden Situationen (2. Tag)
SLV

Speditions- und Logistikverband

Hessen/Rheinland-Pfalz e.V.

Königsbergerstraße 29a

60487 Frankfurt aM

 18. Februar 2016

08.00-12.00 Uhr und 13.00-16.00

Nürnberger Zollseminar

Inhalte:

  • Vereinfachte Verfahren bei der Einfuhr
  • Erlass/Erstattung und Nacherhebung bei Wareneinfuhren
IHK Nürnberg für Mittelfranken

Industrie- und Handelskammer Akademie Mittelfranken

Walter-Braun-Straße 15

90425 Nürnberg

22. Februar 2016

09.00-16.00 Uhr

Tagesseminar Lieferantenerklärungen

Inhalt:

Lieferantenerklärungen dienen als Vorpapier und somit als Nachweis für die Beantragung von Präferenzpapieren. Die Verantwortung für die Richtigkeit der dort gesetzten Angaben über den präferenzrechtlichen Ursprung von Waren liegt beim Ausführer. Die Konsequenzen, die sich für den Aussteller einer Lieferantenerklärung ergeben, wenn er den dort bescheinigten Ursprung nicht korrekt angibt, können gravierend sein.

IHK zu Coburg

Schloßplatz 5

96450 Coburg

12.03. / 19.03. / 09.04.  / 16.04. / 23.04. / 11.06. / 18.06. / 25.06. / 02.07.2016 Fachkraft für Zoll und Außenwirtschaft (Zertifikatslehrgang)

Inhalte:

  • Grundlagen Export und Import;
  • Formen zollrechtlicher Einfuhren / Zollwertberechnung /  Ausfuhrverfahren / Umwandlung / aktive
    Veredelung / passive Veredelung / Zollager / vorübergehende Verwendung  / zollrechtliche Versandverfahren T1, T2, T2F, Carnet TIR ect. / zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO)
  • Der neue Unionszollkodex  ab dem 1. Mai 2016; Aufbau und Neuerungen, Abgleich mit dem ZK

Das Seminar schließt mit einem Zertifikat ab, das im Hinblick auf die Beantragung eines AEO-Zertifikats die Gewährleistung der notwendigen Zollkenntnisse sicherstellt.

IHK – Zentrum für Weiterbildung GmbH

Ferdinand-Braun-Straße 20

74074 Heilbronn

14.03.2016

09.00-13.00 Uhr

Vortrag: Der neue Unionszollkodex und seine Auswirkungen für die Wirtschaft

 

Inhalte:

Nach über 20 Jahren soll das Europäische Zollrecht zum 1. Mai 2016 durch den Zollkodex der Union (UZK) reformiert werden. Begriffe, Strukturen und eine Vielzahl von rechtlichen Details ändern sich. Demzufolge gilt es zu überprüfen, wo und wann betriebsinterne Prozesse anzupassen sind und wie bestehende Bewilligungen umgestellt werden können. Im Rahmen der Kommunikation mit dem Zoll gibt dieses Seminar Sicherheit.

IHK – Zentrum für Weiterbildung GmbH

Ferdinand-Braun-Straße 20

74074 Heilbronn

31.03. / 17.05. /18.05. / 19.05. / 20.05.2016

jeweils 08.00-15.00 Uhr

Vortrag in Verkehrsbetriebslehre Zollwesen

Studiengang: Spedition, Transport und Logistik

Modul: Verkehrsbetriebslehre II

 

Inhalte:

Grundlagen des Zoll- und Einfuhrumsatzsteuerrechts

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Marienstraße 20

89518 Heidenheim an der Brenz

18.04.2016, 13.00-16.00 Uhr

14.11.2016, 13.00-16.00 Uhr

Seminar: Zollrechtliche Versandverfahren / Vereinfachte Verfahren bei der Einfuhr

 

Inhalte:

Formen und Möglichkeiten zollrechtlicher Versandverfahren, z. B. Versandbegleitdokument T1, T2, T2 F oder Versandpapier T2L sowie das Carnet TIR und Carnet ATA,  für das eigene Unternehmen erkennen und nutzen. Im Rahmen der vereinfachten Verfahren bei der Einfuhr Kosten sparen.

IHK Würzburg-Schweinfurt

Mainaustraße 33

97082 Würzburg

15.09.2016, 13.00-16.00 Uhr

08.12-2016, 13.00-16.00 Uhr

Seminar: Grundlagen für die betriebliche Zollpraxis; Versandverfahren und vereinfachte Verfahren bei der Einfuhr

Inhalte:

Formen und Möglichkeiten zollrechtlicher Versandverfahren, z. B. Versandbegleitdokument T1, T2, T2 F oder Versandpapier T2L sowie das Carnet TIR und Carnet ATA,  für das eigene Unternehmen erkennen und nutzen. Im Rahmen der vereinfachten Verfahren bei der Einfuhr Kosten sparen.

IHK Nürnberg für Mittelfranken

Industrie- und Handelskammer Akademie Mittelfranken

Walter-Braun-Straße 15

90425 Nürnberg

19.09.2016

09.00-15.00 Uhr

Seminar: Start-UP Workschop für den erfolgreichen Export

 

Inhalte:

  • Warenverkehr mit Drittländern (Lieferungen in Länder und Gebiete außerhalb der EU)
  • Ablauf des Ausfuhrverfahrens in Standardform und Vereinfachungen;
  • Innergemeinschaftlicher Warenverkehr (Lieferungen an Abnehmer innerhalb der EU)
  • Umsatzsteuer, Reihen- und Dreiecksgeschäfte
  • Versandverfahren – Abgrenzung zum Ausfuhrverfahren
IHK Ostwürttemberg

Ludwig-Erhard-Straße 1

89520 Heidenheim an der Brenz

08.10 / 15.10. / 22.10. / 29.10. / 05.11./ 03.12. / 09.12. / 10.12.2016

08.00-15.00 Uhr

Fachkraft für Zoll und Außenwirtschaft (IHK-Zertifikatslehrgang)

Inhalte:

  • Grundlagen Export und Import;
  • Formen zollrechtlicher Einfuhren / Zollwertberechnung /  Ausfuhrverfahren / Umwandlung / aktive
    Veredelung / passive Veredelung / Zollager / vorübergehende Verwendung  / zollrechtliche Versandverfahren T1, T2, T2F, Carnet TIR ect. / zugelassene Wirtschaftsbeteiligte (AEO)
  • Der neue Unionszollkodex  ab dem 1. Mai 2016; Aufbau und Neuerungen, Abgleich mit dem ZK

Das Seminar schließt mit einem Zertifikat ab, das im Hinblick auf die Beantragung eines AEO-Zertifikats die Gewährleistung der notwendigen Zollkenntnisse sicherstellt.

IHK – Zentrum für Weiterbildung GmbH

Ferdinand-Braun-Straße 20

74074 Heilbronn

16.11.2016

13.00-16.00 Uhr

Seminar: Zollrechtliche Versandverfahren / Vereinfachte Verfahren bei der Einfuhr

Inhalte:

Formen und Möglichkeiten zollrechtlicher Versandverfahren, z. B. Versandbegleitdokument T1, T2, T2 F oder Versandpapier T2L sowie das Carnet TIR und Carnet ATA,  für das eigene Unternehmen erkennen und nutzen. Im Rahmen der vereinfachten Verfahren bei der Einfuhr Kosten sparen.

IHK Aschaffenburg

Kerschensteinerstraße 9

63741 Aschaffenburg

21.11.2016

13.00-16.00 Uhr

Seminar: Zollrechtliche Versandverfahren / Vereinfachte Verfahren bei der Einfuhr

 

Inhalte:

Formen und Möglichkeiten zollrechtlicher Versandverfahren, z. B. Versandbegleitdokument T1, T2, T2 F oder Versandpapier T2L sowie das Carnet TIR und Carnet ATA,  für das eigene Unternehmen erkennen und nutzen. Im Rahmen der vereinfachten Verfahren bei der Einfuhr Kosten sparen.

IHK zu Coburg

Schloßplatz 5

96450 Coburg